logo
bild1 bild2 bild3 bild4

Gebrauchskeramik

 Zur  Gebrauchskeramik

 Sie ist aus verschieden farbigen Tonsorten,

 auf der Töpferscheibe von Hand freigedreht,

 mit selbstentwickelten lebensmittelechten Glasuren glasiert,

 bei 1170 Grad oxidierend sowohl mit Gas als auch mit Strom

 aus regenerierbaren Quellen  gebrannt 

 und für die Spülmaschine geeignet.

 Jedes Teil der Geschirre ist auch einzeln zu bekommen.


Das Ursprüngliche des Tones wird be-tont, indem sparsam glasiert und somit viel vom Tonkörper sichtbar wird.

In der  Sachlichkeit der Formen vereinen sich Ländliches und Modernes, Traditionelles und Erlesenes.


Worum es sich dreht :

Gebrauchskeramik für den Alltag zu schaffen, die nicht alltäglich ist.

Gebrauchskeramik für den Alltag zu schaffen, deren Wertschätzung nicht von sich wandelndem Zeitgeist abhängt.

Gebrauchskeramik für den Alltag zu schaffen, die nützlich ist und zugleich gut aussieht, weil sie auf das Pure und Funktionelle reduziert ist.